Notbetreuung

Seit Mittwoch, 18.03.20, gibt es ein Notbetreuungsangebot – auch in den Ferien und am Wochenende – für Kinder, deren Eltern in bestimmten Berufsfeldern tätig sind und die keine häusliche Betreuung organisieren können. Dabei reicht es aus, wenn nur ein Elternteil in einem dieser Bereiche beschäftigt ist. Ein Nachweis des Arbeitgebers ist dafür erforderlich. Das Angebot gilt auch für Eltern, die ihre Kinder nicht in der OGS angemeldet haben.

Sollten Sie aktuell Bedarf anmelden wollen, senden Sie uns bitte möglichst umgehend die ausgefüllten Formulare an die über die Homepage erreichbare Email-Adresse (info@grundschule-isselhorst.de)

In der Notbetreuung arbeiten die Kinder am Vormittag unter Aufsicht einer Lehrerin an ihrem mitgebrachten Arbeitsmaterial. Mittags übernehmen die pädagogischen Fachkräfte der OGS den Betreuungsdienst. Die OGS-Mitarbeiterinnen kochen für die Kinder, auf deren Vorlieben wird dabei Rücksicht genommen. Anschließend ist Spielzeit, bei gutem Wetter gerne auf dem abgeschlossenen Bereich hinter der Schule.

Bitte bringen Sie Ihr Kind nur in die Notbetreuung, wenn es völlig gesund ist. Auch wenn Ihr Kind nur eine kleine Erkältung hat, muss es zum Schutz aller anderen zu Hause bleiben. Dies gilt auch dann, wenn ein Kontakt zu einem Corona-Infizierten möglich gewesen sein könnte.

 

Informationen und Formulare dazu finden Sie hier:

Stadt Gütersloh Informationen zu Schulen und Kindertageseinrichtungen

Anmeldeformular zur Notbetreuung

Bescheinigung des Arbeitgebers

Berufsfelder, für die die Notbetreuung in Frage kommt