Von der Kita in die Schule

Zwischen den örtlichen Kitas und der Grundschule Isselhorst gibt es zahlreiche Anknüpfungspunkte. Im Laufe vieler Jahre guter Zusammenarbeit ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen dem Elementar- und dem Primarbereich gewachsen. Man kennt sich und tauscht sich im Interesse von Kindern und Eltern miteinander aus. Wiederkehrende Elemente der Zusammenarbeit sind

  • der Arbeitskreis Kita – Schule, in dem ein regelmäßiger pädagogischer Austausch stattfindet.
  • der Besuch der zukünftigen Schulanfänger im Unterricht der Grundschule und ganz wichtig: die Teilnahme an Frühstücks- und Hofpause.
  • ein gemeinsamer Sportvormittag „Fit für die Schule“ der Kita-Kinder sowie der Erstklässler in der Sporthalle der Grundschule (dazu auch Fotos in der Bildergalerie).
  • – neu im Programm – ein Besuch der Erstklässler in den Kitas, um Fragen der zukünftigen Schulanfänger von „Profis“ beantworten zu lassen.
  • Übergabegespräche zwischen Kita und Schule vor dem Schuleintritt.
  • „Runde Tische“ mit Eltern, Kita und Schule, wenn es im Zusammenhang mit dem Schuleintritt Fragen zu klären gibt.

 

Im Jahr vor Schulbeginn passiert eine ganze Menge:

  • Zu Beginn des Schuljahres bieten wir interessierten Eltern einen Informationsabend an, in dessen Rahmen wir die Schule und ihre Schwerpunkte vorstellen.
  • Die Schuluntersuchung durch die Schulärztinnen des Kreises Gütersloh steht an. Meist findet die Untersuchung in der vertrauten Umgebung der Kita statt. Nur gelegentlich wird ein Termin direkt im Kreishaus vereinbart.
  • Im November werden Eltern und Kinder zur Anmeldung in die Schule eingeladen. Dort erwartet die Kinder ein Schulspiel: In Gruppen durchlaufen sie gemeinsam mit zwei Lehrerinnen oder Lehrern einen Parcours, in dem sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in verschiedenen Bereich zeigen können. Die Eltern erledigen währenddessen die Formalitäten und nehmen ihre Kinder später mit einer kurzen Rückmeldung wieder in Empfang.
  • Zwischen den Oster- und den Sommerferien werden alle Eltern zu einem Informationsabend eingeladen, auf dem Lehrerinnen und Erzieherinnen der zukünftigen Erstklässler sowie die Klassenzusammensetzungen vorgestellt werden. Anschließend werden die ersten wichtigen Details für die Einschulung und die ersten Schultage besprochen.
  • Vor den Sommerferien erhält jedes neue Schulkind einen Brief seines Paten/seiner Patin aus den zukünftigen vierten Klassen.
  • …… und dann ist die Einschulung auch nicht mehr weit.